Home » Allgemein » Fantasy Filmfest Nights 2012 Tag 2

Fantasy Filmfest Nights 2012 Tag 2

Mit leichter Verspätung hier die Kurzreviews zu den Filmen, die ich am Sonntag gesehen habe: “Livid” und “The Theatre Bizarre”

Livid

Lucie macht ein Praktikum als Altenpflegerin. Im alten Haus von Madame Jessel – eine ihrer Patientinnen – soll irgendwo ein Schatz versteckt sein. So macht sie sich mit ihrem Freund und dessen Bruder des nachts auf um in das Haus einzubrechen und den Schatz zu suchen. Leider ist der Schatz nicht das, was sie erwartet hatten…

Fazit: Vampirhorror der etwas anderen Art. Was mit an dem Film sehr gut gefallen hat ist der sich langsam aufbauende Spannungsbogen, die Optik und letztendlich die Story, die sich einem nicht sofort erschließt.

Hier der Trailer

The Theatre Bizarre

Enola entdeckt in der Nachbarschaft den geheimen Eingang zu einem Theater. Sie geht hinein und eine Puppe erzählt ihr sechs Geschichten um Leidenschaft, Wahnsinn und Tod.

Fazit: Es mag daran liegen, dass ich kein Freund von Episodenfilmen bin, dass mir der Film nicht so gut gefallen hat. Einige der Geschichten haben mich auch in keinster Weise mitgerissen (“The Mother of Toads”, “The Accident”, “I Love you”), wurden nach einem guten Anfang zu abgedreht (“Vision Stains”) oder waren gleich von Anfang zu schräg für meinen Geschmack (“Sweets”). Einzig “Wet Dreams” hat mir sehr gut gefallen, allein schon wegen Tom Savini als Psychotherapeut.

Hier der Trailer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© by Kosebamse
ThumbSniper-Plugin by Thomas Schulte